Neuigkeiten aus dem ELAN e.V.

  • NEWS

    Präsentation des ReiN-Portals bei 5. Integrationskonferenz

    In Hannover konnte der ELAN e.V. den aktuellen Stand des ReiN-Portals für Geflüchtete und Haupt- und Ehrenamtliche präsentieren, das vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert wird.

  • NEWS

    Automatisierte Bewertung in der Programmierausbildung

    In der Buchreihe des ELAN e.V. "Digitale Medien in der Hochschullehre" erschien kürzlich Band 6 "Automatisierte Bewertung in der Programmierausbildung" von Oliver Bott und seinen Fachkollegen.

  • NEWS

    Nutzung von Schriftwerken

    KMK und VG Wort haben sich darauf verständigt, dass für die gesetzlich erlaubte Nutzung von Schriftwerken in den digitalen Semesterapparaten der Hochschulen nach § 52a UrhG eine pauschale Vergütung gezahlt wird.


Themen, Produkte, Projekte & anderes

  • Projekt eCULT+

    Im Verbundprojekt „eCompetence and Utilities for Learners and Teachers“ (eCULT) teilen die niedersächsischen Hochschulen ihre Erfahrungen und Kompetenzen beim Einsatz digitaler Technologien zur Verbesserung der Lehre.

  • Projekt ReiN

    Im Projekt „Refugees in Niedersachsen“ (ReiN) wird ein Informationsportal für Geflüchtete und Ehrenamtliche entwickelt. Das Angebot umfasst neben Sprachkursen auch Beratungsstellen, Apps sowie Frei- zeitaktivitäten und wird laufend ergänzt.

  • E-Assessments an Hochschulen

    Markus Schmees und Janine Horn haben in der neuen ELAN e.V. Publikationsreihe „Digitale Medien in der Hochschullehre“ den ersten Band mit dem Titel „E-Assessments an Hochschulen: Ein Überblick“ herausgegeben.

  • ELAN-Kongress Teaching Trends

    Der ELAN e.V. veranstaltet alle zwei Jahre einen wissenschaftlichen Kongress an einer Mitgliedshochschule. Der letzte Kongress fand unter dem Motto „Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre“ 2016 an der TU Clausthal statt.

  • Projekt eL4

    Im Projekt „eLearning und LebensLangesLernen” (eL4) unterstützt der ELAN e.V. Institutionen der Erwachsenen- und Weiterbildung in Niedersachsen bei der Einführung und dem Einsatz von digitalen Medien.

  • Rechtsfragen des E-Learning

    Der Kompetenzbereich vermittelt urheber- datenschutz- und prüfungsrechtliche Aspekte, die beim Einsatz digitaler Medien in der Lehre relevant sind und wirkt an der Gestaltung von Gesetzen im Sinne der Hochschulen mit.